Dienstag, 2. August 2016

Von Pulled Pork bis Räucherfisch: 7 Gänge vom Grill für 20 Personen

Dieser Beitrag ist ein Nachtrag. Er stammt aus dem vergangenen Jahr und dieses Menü vom Grill habe ich für die Familie, hier 20 Leute, zum Ehrentag meines Enkels zubereitet. Er hatte Jugendweihe und ich denke, auch im westlichen Teil des Landes weiß inzwischen jeder was das ist. 

Die Aufnahme in die Welt der Erwachsenen wird in allen Kulturkreisen gefeiert. Diese Art mit der Jugendweihe ist ziemlich harmlos und der Herangewachsene muss nur durchstehen, dass eine Horde Erwachsene der Familie ihn einen Tag lang hochleben lassen und er, neben einer Flut an willkommenen Geschenken, auch Rasierapparate geschenkt bekommt. Das ist auszuhalten und auch das "komm wir trinken dann mal ein Bier" kann man schaffen, ob man eins mag oder nicht.



Mein Geschenk zur großen Feier war die Zubereitung des Festessens und die Deko auf den Tischen. Er sollte ihm in Erinnerung bleiben, dieser Tag und ich denke es war ein gelungenes Fest. Ich habe drei Tage im voraus daran gearbeitet und am Festtag alles live gegrillt. Hier kommt für euch die Aufzählung der Köstlichkeiten, mal so als Anregung für die sommerliche Grillsaison.

Die genaue Schilderung der Zubereitungsarten spare ich mir/uns hier. Das würde auf Grund der Menge den Rahmen eines solchen Posts sprengen. Holt euch also Anregungen für ein ganzes Essen in 7 Gängen oder einzelne Komponenten daraus. In Stichpunkten werde ich Hinweise dazu geben. Wer von euch eine nähere Auskunft möchte, schreibt mir gern hier oder auf der Facebook Seite einen Kommentar dazu.

Was zu erwähnen wäre: Alle Buns bzw. Brötchen wurden selbst gebacken, Pilze sind eingelegt worden, Dessert Kekse + Pralinen sind Eigenproduktion, Ketchup`s und Chutney wurden selbst gekocht und Majonäse gerührt. Das einzige dazu gekaufte sind die Bratwürste und die stammen vom Weimarer Fleischer Blässe (Empfehlung !), der mir extra Mini-Würste dafür gemacht hat. Das Pulled Pork habe ich aus  Zeitgründen einen Tag vorher gegart und dann nur noch gewärmt und lackiert.

Die Fotos sind zum größten Teil schon bei Dunkelheit entstanden, also übt bitte Nachsicht ;)
Auftakt mit Rindfleischsülze, eingelegten Steinpilzen, Majonäse und Brotchips

Mini Thüringer Bratwurst im Brennnessel-Brötchen, Erdbeer Ketchup, Senfschaum

Pulled Pork in Mini Buns, Coleslaw und Ananas Ketchup

Frisch geräucherter Kabeljau (ebenfalls auf dem Grill) mit Gurkensalat in Joghurt-Limetten Soße und Fischhaut Chip

Surf & Turf mit Lammkotelett und Black Tiger, Mango-Chili Chutney und sauren Linsen

Filet vom Simmertaler Rind, geschmolzene Tomaten, Wildkräuterbutter, Portweinschalotten,  Haselback Kartoffeln, Portweinsauce

Dessert Cremé Brulee, Mandelkekse, Schoko-Nuss Praline, Erdbeer-Minze Salat



Kommentare:

  1. Das liest sich echt wie in einem Edel-Restaurant. Hut ab! Ich glaube, dass war ein unvergesslicher Tag für deinen Enkel.

    Gruß Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Katrin, ich denke er hat er genossen. Das Essen ist ja nicht alles, aber wenn man so einen Aufwand treibt, bleibt es schon in Erinnerung :)

    AntwortenLöschen