Fein gemacht

Vor etwa einem Jahr habe ich meinen Blog begonnen. Das erste was hier stand war der Text.....dann fangen wir einfach mal an......

Es macht mir heute noch genauso viel, oder besser noch mehr Spaß, mein kleinen Beiträge zu schreiben. Was viel interessanter ist, ist der Austausch mit anderen Bloggern, das Lernen und Experimentieren. Die vielen Anregungen durch dieses Hobby nehmen eine große Menge meiner Freizeit in Anspruch und die opfere ich gern.
Ab und an stellen mir auch meine beiden Mitstreiterinnen Weanerin und Bri aus Wien Rezepte zur Verfügung, um die herum ich dann eine kleine Geschichte spinne. Dafür vielen Dank.


Zuerst habe ich überlegt, diesen kleinen Jahrestag mit einem Blog Event zu begehen, wie so viele. Aber um dafür die nötige Menge an Lesern zu mobilisieren, muss ich wohl noch eine Menge Anstrengungen unternehmen. 

                                              
Mini-Spießbu(e)rger nach Arthurs Tochter kocht

Ich hab mich also für mein kleines Jubiläum fein gemacht, hab mir ein neues Outfit zugelegt. Ihr hab ja schon gesehen, dass ich mich sozusagen ungezogen habe. Das wird nicht ganz so bleiben, es gibt noch ein bisschen hier und da zu zupfen und zu schmücken. Dafür brauche ich noch etwas Zeit.

Kalte Gurkensuppe mit Joghurt und frischen Garnelen

Ich freue mich also über jede (n) , der mich begleitet und mal sehen, vielleicht zum Zweiten ein Event, oder wenigstens  ein Eventchen.
......dann machen wir einfach mal weiter........

Glasdessert nach Tiramisu-Art, mit Amarettini+Espresso, Mascarpone,
Mark von schwarzen Johannisbeeren und Eischnee

Die hier gezeigten Fotos von Gerichten stammen von einem Brunch mit Freunden,
aber nicht aus  o.g. Anlass ;)