Weihnachtsbesuch von der Giftigenblonden: Es gibt Walnussherzerl

Die Giftigeblonde teilt mit mir wieder den Monat. Das ist im Dezember eine besondere Zeit. Nochmals Inne halten vor dem Fest. Vielleicht ein bisschen einen Gang zurück schalten? Wir beide machen das zu unserem Treffen und da ist so ein Rezept, wie das von der Sina, besonders geeignet dazu. Ohne zu großen Aufwand etwas Besonderes auf den Teller bringen, dass gelingt mit dem Rezept für die Walnussherzerl. Und wenn die ersten Weihnachtsplätzchen schon mal aufgegessen sind, da kommt dieses Rezept sehr gelegen.

Wallnussherzerl

Walnussherzen - Walnussherzerl

Es ist wieder soweit, die Zeit der Keksbackerei, oder wie ihr sagt Plätzchenbäckerei ist in vollem Gang.
Ich gestehe, ich bin Fan von einfachen Keksen, Creme oder dergleichen kommt bei mir ganz selten zum Einsatz. Ich mag Kekse die man schnell, mit guten Zutaten, auf den Keksteller bekommt.

Dieses Rezept ist eines meiner Mama, sie füllt die Kekse aber mit Nusscreme und überzieht die Oberfläche mit Kuvertüre, schmeckt auch sehr köstlich und sind mit meine Lieblingskekse.

Weihnachtsplätzchen mit Walnuss



200 g glattes Mehl
140 g weiche Butter
etwas Weinsteinbackpulver
1 Dotter
100 g gemahlene Walnüsse
2 Essl. Rum
1 Vanillezucker (oder selbst hergestellte)
100 g Staubzucker


Marillenmarmelade
Vanillezucker/Staubzucker Gemisch zum Anzuckern


Die Zutaten für den Teig gut verkneten und mindestens eine Stunde kalt stellen.
Den Teig in die Hälfte teilen und jede 2-3 mm ausrollen und mit Herzaustechern Herzen ausstechen.
In die Hälfte der Kekse stecht ihr mit kleineren Ausstechern kleine Herzen aus.
Auf einem Backblech, dass mit Backpapier ausgelegt ist bei 180° ca 10-12 Minuten backen.
Die Kekse abkühlen lassen auf die ganzen Kekse entweder Marmelade, Nougatcreme oder Pistaziencreme streichen, die "geherzelten" Kekse anzuckern und dann auf die bestrichenen Kekse setzen.
In Dosen aufbewahren. Wenn Kinder mit essen, nehmt statt dem Rum frisch gepressten Orangensaft.

Ich wünsche euch und euren Lieben eine wunderbare restliche Adventszeit, ein schönes Fest und eine rauschende Silvesternacht ins Jahr 2020!
Wir lesen uns im Jänner wieder!


Kommentare