Der Sonntagskuchen am Montag: Lazy Montag mit Blumen pflücken und Kuchen backen

Wunderbare Tage, entspannt arbeiten und den sonnigen Nachmittag zu einem langen Spaziergang nutzen. Und danach gibt es ein Stück vom Sonntagskuchen, der uns eigentlich immer noch ein paar Tage in der Woche erfreut. Wenn kein Besuch am Wochenende da ist, reicht er bis Mittwoch. Und da kann man ja fast schon wieder den nächsten backen. So ein Kaffee am Nachmittag ist eben erst so richtig schön mit einem Stück Kuchen, es muss ja nicht groß sein.

Rührkuchen mit Mohn

Diese Woche war es mal wieder ein recht einfacher Kuchen, natürlich auf Wunsch von Herrn pe. Für Rührkuchen schwärmt er sehr. Spielarten gibt es ja davon genug und der eigentliche Plan war, mich mit einem Zitronenkuchen einzukratzen. Der Plan mißlang, als sich von den zwei Tage vorher gekauften Zitronen, zwei als unbrauchbar erwiesen. Da war ich mal wieder nicht so ganz bei der Sache beim Einkauf und ärgere mich hinterher sehr. Nicht aufgepasst und nicht dreimal hin-und her gedreht.

saftiger Rührkuchen mit Mohn

Da hieß es also die Vorräte sichten und das erste was mir in die Hand fiel, war ein Rest vom gemahlenen Mohn, der unbedingt verwendet werden sollte. Die zwei brauchbaren Zitronen kamen auch noch ins Spiel und der entstandene Mix hat sich als echt lecker herausgestellt. Ein saftiger, lockerer Rührkuchen mit Mohn und zitronigem Abgang. Wenn dir das auch gefallen könnte, backe ihn nach.

Mein Blumen pflücken war auch noch dienstlich. Für ein Fotoshootings morgen brauchen wir einen schönen Blumenstrauß aus der Natur. Zu meinem Erstaunen gab es noch, oder wieder, Mohnblumen und Margeriten und die Ringelblumen sind sicher mal mit entsorgtem Gartenabfall auf die Wiese gewandert. Schön wars. Ich liebe den Sommer.

sommerlicher Feldstrauß

Zutaten


250 g Zucker 
250 g weiche Butter
5 Eiern
150ml Sahne
300 Gramm Mehl 
100 g gemahlenen Mohn (hier „aga“ Dampfmohn)
2TL Backpulver 
1Prise Salz
1 EL Vanillezucker
1/2 Bio Zitrone, Abrieb
1 Bio Zitrone Saft

Die weiche Butter mit dem Zucker verrühren, die Eier nach und nach dazu geben und alles schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, unterrühren bis es cremig ist. Die Sahne dazu geben und verrühren. Den Mohn unterrühren. Den Zitronensaft und den Abrieb dazu geben und gut vermischen.


Den Teig in eine leicht gefettete Kastenform fülle und im vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober-Unterhitze ca. eine Stunde backen. Stäbchenprobe machen. Den Kuchen aus dem Ofen holen, 5 Minuten erkalten lassen und stürzen. Komplett auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.