So retten wir den Sonntag: Der schnelle Schokoladenkuchen


schneller, saftiger Schokoladenkuchen

Was macht ihr so am Sonntag, wenn Wahltag ist? Natürlich wählen gehen, oder? Wir gehen nicht, wir machen das schon seit einigen Jahren schriftlich, also Briefwahl. Nachdem wir unsere staatsbürgerliche Pflicht erfüllt haben, bleibt jetzt noch die Neugier auf das Ergebnis. Europaweit haben es hoffentlich viele kleine Parteien in das Parlament geschafft damit es bunt bleibt (wird). Und hoffentlich ohne die Farbe braun in allen ihren Schattierungen. In Weimar haben wir den Stadtrat mit gewählt und da steigt die Spannung, wer in Zukunft die Geschicke Weimars mitbestimmen wird. Auch hier wünsche ich mir Vielfalt und nicht Eintönigkeit, denn so viele unterschiedliche Menschen leben in Weimar, die alle Gehör finden müssen. Und ein paar Jüngere haben hoffentlich die Hürde genommen, damit Weimar lebendiger wird und nicht so klassisch verstaubt.

einfacher  Schokoladenkuchen

Ein ziemlich fauler Sonntag sollte das werden, so der Plan. Das ich dann nach einem abendlichen Job noch etwas verschlafen feststellen musste, wir haben ja gar keinen Kuchen am Nachmittag, war ziemlich ernüchternd. So ist die Rettung des Sonntags kein Obstkuchen mit Erdbeeren oder Rhabarber, sondern ein schlichter, saftiger Schokoladenkuchen. Das Rezept kann man aber mal in der Hinterhand haben, es geht ziemlich schnell, alle Zutaten hat man eigentlich zu Hause. Und während der Kuchen im Ofen steht, hat man schnell noch fast die ganze Zeit mit einer lieben Freundin am Telefon verquatscht und ruckzuck ist er schon fertig. 

Jetzt darf er abkühlen und den Nachmittag retten. Habt einen schönen und erholsamen Sonntag.

saftiger Schokoladenkuchen



Saftiger Schokoladenkuchen



Zutaten
250 g Butter
230 g Zucker
3 Eier Gr.M
250 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Backkakao
200 g Schmand
2 EL Rum
200 g Schokolade, zartbitter
150 g Puderzucker
etwas Milch
bunte Streusel

Weiche Butter und Zucker schaumig rühren und die Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und dazu geben. Sorgfältig verrühren. Von der Schokolade die Hälfte im Wasserbad schmelzen und unterrühren, die andere Hälfte grob hacken.

Geschmolzene Schokolade, Rum und Schmand unterrühren und am Schluss die gehackte Schokolade von Hand unterziehen. In eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca. 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. 

Den Puderzucker mit etwas Milch zu einem glatten Guss verrühren, aufstreichen und mit bunten Streuseln dekorieren. Die müssen sein, dass ist so ein Übrigbleibsel aus der Kindheit. Schokoladenkuchen ohne bunte Streusel geht (fast) gar nicht!