Soulfood im Winter

Es gibt mal wieder was zu feiern und ich stehe in der Riege der Gratulanten. 
Bushcooks Kitchen feiert ihren 3. Bloggeburtstag. Das ist mir eine Freude und ein Bedürfnis, kenne ich Dorothé ja schon fast genauso lange. Und immerhin habe ich es der glühenden Schilderung ihres Hobbys zu verdanken, dass ich ein paar Monate später auch damit begann.



Bewundernswert die Anzahl ihrer Beiträge in dieser Zeit und der wirklich sehr hohe Sachverstand zum Thema. Bushcook, mach weiter so, ich freue mich immer wieder Neues bei Dir zu lesen.

Der Aufruf zum Geburtstag rief nach Wintersoulfood. Was gibt es da Besseres, als eine schöne heiße Suppe und die bei uns an vorderster Front rangierende ist immer noch die gute alte Linsensuppe. 
Brühe vom Rind, Linsen, Blutwurst (nicht zu knapp) und Spätzle. Da kann es draußen stürmen und schneien (wenn es das denn mal tut), da fühlst du dich so richtig wohl und wohlig.
Da braucht es auch kein Rezept, die macht man intuitiv, mit den angegebenen Zutaten. Und ich gebe direkt beim essen auf den Teller noch eine gute Portion Essig, diesmal einen roten, Original Barolo.

Guten Appetit und einen schönen Geburtstag...................