Bri:....Essen ist fertig ....!

Etwas sahniges braucht der Mensch ! Dann ab nach Wien und bei Herrn und Frau Bri ein Mittagessen der besonderen Güte genießen.

Gebratenes Beiriedröllchen mit Frischkäse und Jungzwiebel
Zutaten für 4 Personen: 400 g Beiried, 200 g Frischkäse, 2 Eidotter, 4 Jungzwiebel (in Ringe geschnitten) 2 gehackte Schalotten, 1 EL gehackter Rosmarin, Salz, Pfeffer, Öl und etwas Butter

Das Beiried in vier Scheiben schneiden und diese, mit Klarsichtfolie bedeckt, plattieren. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schalotten mit den Jungzwiebel in etwas Öl und Butter anbraten. Den Frischkäse mit den Eidottern verrühren und die Zwiebelmischung zugeben, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin gut abschmecken. Auf die plattierten Beiriedscheiben auftragen und einrollen. Mit einem Spieß (oder Zahnstocher) fixieren und in einem Öl-Buttergemisch rundum scharf anbraten, danach 4-5 ziehen lassen.

Ich habe noch eine Sauce dazu gemacht – in den Bratansatz eine Schalotte anschwitzen mit Rotwein und Rindsuppe ablöschen, die restliche Käsefüllung dazugeben einkochen lassen und dann mit dem Stabmixer zerkleinern und durch ein Sieb passieren.