Kräuterhotel Nohra: Bilderbogen von der herbstlichen Kräuterwanderung und dem Workshop zu Verarbeitung

(Werbung, unbezahlt)
Ich hatte schon lange vor, bei Jessica Greulich-Lindner im Kräuterhotel Nohra, eine Kräuterwanderung mit zu machen. Diese gibt es mehrfach im Jahr und ist zu jeder Jahreszeit interessant. Ich bin ja selbst ein Verfechter der Verwendung von Wildkräutern, aber meist überkommt mich das nur im Frühling, wenn alles frisch spriesst. Das das aber auch im Herbst interessant ist, weil da gerade vor der kalten Jahreszeit mit Kräutern vorgesorgt werden kann, davon habe ich mich in der letzten Woche überzeugen können.

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Jessica ist ausgebildete Kräuter-Fachfrau und schliesst jetzt gerade ihre letzte Stufe der Ausbildung ab. Mit ihr durch das schöne Landschaftsschutzgebiet in Nohra zu wandern, macht viel Spaß und ist sehr interessant. Gerade jetzt um diese Jahreszeit widmeten wir uns also der Verwendung von Kräutern zur Vorsorge und Stärkung des Immunsystems und wurden auch mit Tipps versorgt was man tun kann, wenn die Erkältungszeit so richtig beginnt. Mein wertvollster Tipp an diesem Tag: Einreibungen bei Erkältung nicht "auf der Brust", wie früher die Mama immer gesagt hat, sondern an den Füßen. Die Fußsohlen sind der beste Aufnahme- und Leitpunkt.

Drei Stunden laufen an der frischen Luft, unterbrochen von einem kleinen Picknick neben den Wildpferden, ein schönes Erlebnis und auch das stärkt schon das Immunsystem. Du wirst mich also jetzt auf der Wanderung begleiten. Was hier nun folgt, sind eine Menge Bilder und wenig Text, denn du sollst viele der Pflanzen erkennen, die du auch im Herbst bei dir finden wirst.

Wildpferde

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Herbst

Jessica Greulich-Lindner, Kräuterhotel Nohra

Wir beginnen mit einem kurzen Rundgang im Hausgarten des Kräuterhotels, denn einige Pflanzen sind dort auch griffbreit angebaut. Ab der Wegwarte sind wir auf den Wiesen unterwegs.

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Wasserdost: Immunstärkend, Grippemittel Husten, Fieber, Halsweh, Leber, Galle, Milz
Verwendung als: Tinktur oder Tee

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Salbei: Halsschmerzen, Schwitzen, antibakteriell, entzündungshemmend
Verwendung: an Speisen, Tee

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Ringelblume: Frauenheilpflanze, Entgiftung, Wundheilung, Entzündungen, Krampflösend 
Verwendung: Tee, Wein, Tinktur, Athleten.Öle, Küche

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Echinacea: Wurzeln verwenden, Stärkung des Immunsystems, Vorbeugend bei Erkältung
Verwendung: Tinktur, Tee

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Thymian: löst festsitzenden Schleim, lindert Husten und Schnupfen
Verwendung: Küche, Tee, Einreibung

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Eibisch: Als Roseneibisch im Garten, Entzündungen, Hals und Magen, Reizhusten,Akne
Verwendung: Sirup, Tee, Gel, Küche

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Wegwarte: Ist die Urform des Chicorée, Galle, Gicht, Rheuma, Ekzeme, Blutarmut
Verwendung: Küche, Tinktur, Tee, einfach die Blüten essen ;)

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Hagebutte: Immunstärkend, hoher Vitamin C Gehalt, rote, reife Früchte verwenden
Verwendung: Wein, Likör, Tee und Marmelade - hier gehts zu meinem Rezept!


Weißdorn: Mehlbeere, Herz-Kreislauf, gefäßerweiternd, blutdrucksenkend, Beklemmung
Verwendung: Wein, Tinktur, Tee, Salbe, Marmelade

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Nelkenwurz: gegen Durchfall, Stoffwechsel, Gicht, Rheuma, Zahn-Nerven-Muskel-Schmerz
Verwendung: Tinktur, Wein, Tee 

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Spitzwegerich: Atemwege, Reizdarm, Magenschleimhaut, Erstversorger bei Insektenstichen
Verwendung: Alle Teile in der Küche, Tinkturen, Tee, Salben

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Beifuß: entkrampfend, beruhigend, verdauungsfördernd, Steinleiden, Nervenleiden
Verwendung: Küche (Gans-und Ente), Balsam, Räuchern, Elixier, Bad, Tee

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Gänsefingerkraut: Koliken, Magen, Darm, krampflösend, entzündungshemmend
Verwendung: Tee, Tinktur, Öl, Massageöl

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Meerrettich: Wurzel im Herbst, Verdauung, äußerlich bei Wunden, Rheuma, Kopfweh
Verwendung: gerieben an Saucen und Gemüse

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Schlehe: harntreibend, entzündungshemmend, appetitanregend, Erkältung, Blasenleiden 
Verwendung: Tee, Marmelade, Likör

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Gundermann: Blasen- und Nierenbeschwerden, Abszesse, Rachenentzündungen
Verwendung: Küche (Kräuterbutter, Wildkräutersalate, Eierspeisen, Süßspeisen)

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Scharfgarbe: krampflösend, Frauenleiden, Magen-Darm, Gürtelrose, Diabetes, Gicht
Verwendung: Tee, Salbe, Wein, Küche

Und noch viel mehr lag uns im Weg und haben wir zusammen mit Jessica entdeckt, wie den Beinwell, natürlich Brennnessel, die Karde die gegen Borreliose wirksam ist, immer noch  vereinzelt Gänseblümchen und Löwenzahn, Ebereschen, Goldrute, Wacholder und wilde Pastinake. 

Herbstliche Kräuterwanderung Klostergrotte Kräuterhotel Nohra

Am Ende gab es eine wärmere Stärkung für alle, eine Suppe mit Zucchini und Pilzen und selbst gebackenem Brot.

Herbstliche Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar


 Kräuter Workshop mit Andrea Limp


Herbstlicher Kräuterworkshop im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Andrea Limp kommt aus Großbreitenbach, wo die Naturkosmetikerin den Verein  Kräuterschule zusammen mit Ruth Bretenbeck gegründet hat. Sehr anschaulich und interessant erzählt, hat sie uns ihr Wissen zum Thema Kräuter im Herbst vermittelt, und zwar in dem an die Wanderung anschließenden Workshop.

Nach einem wohlschmeckenden alkoholfreien Punsch, mit Orangensaft, Holundersaft, Honig und Nelkenwurz, haben wir einiges gemeinsam zubereitet. Hier wieder, zur besseren Anschauung, gleich mit Bildern erklärt.

Herbstlicher Kräuterworkshop im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Beinwellsalbe haben wir mit einem Öl-Auszug aus den Wurzeln hergestellt. Unter Zugabe von Bienenwachs wird das zu einer geschmeidigen Salbe. Diese hilft bei Prellungen, Verstauchungen, auch bei Knochenbrüchen, ebenso heilsam bei Schuppenflechte.

Herbstlicher Kräuterworkshop im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Nach einem ausgiebiger Test von Aromaölen, konnte jeder von uns sich seine drei bevorzugten Düfte in einem Mandelöl zum wohlriechenden Körperöl verarbeiten. Die Empfindung, bzw. die Wirkung von Duft sind auf jeden Menschen verschieden und es kamen die unterschiedlichsten Kombinationen heraus. Ich glaube, keine Duftnote gab es doppelt.

Herbstlicher Kräuterworkshop im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Mit getrockneten Kräutern konnten wir uns anschließend einen eigenen, unserem Sternzeichen zugeordneten, Tee mischen. Darin waren eben die Kräuter berücksichtigt, die bei den Schwächen der jeweiligen Sternzeichen-Charaktere unterstützend wirken sollen. Für mich als Skorpion gab es Himbeerblätter, Brombeerblätter, Stockrose, Minze und Frauenmantel und schwups, wanderte noch eine kleine Ringelblume mit hinein. Die stand nicht auf der Liste, aber der Skorpion braucht auch Farbe und vor allem Abwechslung. Meinen ganz persönlichen, nicht sternzeichenorientierten Tee bereite ich mir jedes Jahr aus dem, was mein Garten das Jahr über bietet - schaust du hier!

Herbstlicher Kräuterworkshop im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Jetzt kam ein bisschen Knochenarbeit, denn ein Chutney aus Zwiebel und Hagebutte, welches wir gleich zu Beginn angesetzt haben, wollte passiert werden. Der fruchtige Aufstrich wurde orientalisch aromatisiert mit Marsalla.

Herbstlicher Kräuterworkshop im Kräuterhotel Nohra b. Weimar


Und zur Belohnung, weil wir alle so fleißig mitgemacht haben, gab es dann noch eine kleine süffige Überraschung.. Mit hochprozentigem Alkohol sperrten wir Birnen, Eberesche und Rosinen in ein Glas und dürfen die erst Weihnachten befreien. Ein kleines Feiertagsschnäpschen also.

Herbstliche  Kräuterwanderung im Kräuterhotel Nohra b. Weimar

Für den Ausklang des Tages bereitetet Jessica mit ihrer Mutter Angelika Lindner, die Köchin im Kräuterhotel Klostergrotte ist, ein sehr gesundes Menü zu. Kürbissuppe mit wilder Rauke, Grüne Kräuter-Plätzli mit Süßkartoffelbrei und eine Ringelblumencreme zum Dessert.


Das ich das Kräuterhotel Nohra empfehle, in dem du übrigens auf einem eigens für deine Bedürfnisse ausgesuchten Heubett schlafen und unter Anleitung fasten kannst, versteht sich. Sonst hättest du den Beitrag hier nicht lesen können. Denn in meinen Blog schaffen es nur die Produkte, Bücher, Gaststätten und Produzenten, die ich vorbehaltlos empfehlen kann.


So, du hast jetzt lange genug deine Zeit hier verbracht - jetzt raus in die Natur und schau mal, was du für den Winter sammeln und verarbeiten kannst.