Donnerstag, 14. Mai 2015

Pariser Bilderbogen

Zum Wochenende am 1. Mai hatte ich die große Freude, mit meiner Koch - und Blog-Freundin aus Berlin, doc.Eva, ein paar Tage in Paris zu verbringen. Eine atemberaubende Stadt, die wir im Wechsel aus Nieselregen und richtigem Regen, zu Fuß, mit der Metro, mit dem Bus und mit dem Schiff auf der Seine, erobert haben. 

Pariser Bilderbogen

Die Idee, dies an einem solchen Feiertag zu tun, hatten noch ein paar andere Menschen. Straßen, Boote und Metro waren voll. Da wir in der wenigen Zeit so viel wie möglich sehen wollten,  dann natürlich auch noch die französische Kochkunst genießen wollten und auch noch unbedingt ins berühmte Kaufhaus Galerie Lafayette  wollten, hatten wir ein straffes Programm.

Was ich als wichtigste Erkenntnis mitgenommen habe: Paris ist wunderschön und sicher kann unter anderen Umständen der Funke auch überspringen. Die französische  Lebensart wäre schon etwas, was ich mal ein paar Tage länger aushalten könnte. Also, da muss ich unbedingt nochmals hin - möglichst an einem 16. November. Dieses Datum soll nur andeuten das es der unattraktivste Tag für eine Paris Reise sein könnte und man bestimmt die Möglichkeit hätte, eine der wunderbaren Kirchen von innen oder Paris von oben vom Eifelturm, oder vom Dach des Centre Pompidou zu betrachten.

Danke Eva, dass ich dich begleiten durfte. Das Essen im Weinmuseum kann man als Geheimtipp weitergeben und es wird mir in Erinnerung bleiben. Auch den Spaß den wir hatten und das wir uns vom Wetter haben nicht unterkriegen lassen. Es waren drei tolle Tage, so oder so.


 +++ Die Stadt der Liebe.....das scheint zu stimmen

 +++ Kaffeehaus an der Oper

 +++Weinmuseum

 +++Köstlichkeiten

+++ Patisseriekunst  und der berühmte französische Käse

 +++Mitte: Galerie Lafayette

 +++Centre Pompidou - auch "leicht" überfüllt








+++Flughafen

+++Flughafen

1 Kommentar:

  1. Danke für deine Begleitung, das machen wir nochmal ohne Regen, unter der Woche und wenn möglich ohne die vielen Touris, ha ha ha

    AntwortenLöschen