Grüntee-Kräutereis mit süßem Minze-Basilikum Pesto

Das ich derzeit alles frisch essen könnte, was aus der Erde frühlingshaft wächst, habe ich ja schon geschrieben. Dazu gehören in erster Linie auch die so toll duftenden Kräuter. Und deren Verwendung ist natürlich oftmals durch Überlieferungen vorbestimmt. Schon von der Mama gelernt, dass an Möhren (Karotten) Petersilie gehört und an Gurken Dill. Das macht man ja dann auch automatisch so. Die Kräuterpalette damals  bestand,  wenn ich zurückdenke, neben den oben genannten noch aus Schnittlauch, Boretsch und Liebstöckel, genannt Maggi-Kraut. 

Der Horizont erweitert sich mit zunehmendem Alter, nicht nur hinsichtlich des Umgangs mit frischen Kräutern.
Mit der Erfahrung bei Kochen kommt auch die Leichtigkeit und der Mut, Dinge anders zu verwenden.

Für Uwe`s Blog Event gibt es ein Joghurt-Eis mit Grüntee und verschiedenen Kräutern und dazu ein süßes Pesto mit Minze und Basilikum. Erfrischend und erfrischend anders.



Joghurt Eis mit Grüntee und Kräutern, dazu ein Basilikum-Minze Pesto

300 gr. neutralen  Joghurt habe ich mit 100 ml. süßer Sahne aufgerührt und 2 Eßl. Puderzucker zum süßen verwendet.Quer durchs Kräuterbeet fand ich Rosmarin, Thymian und Salbei. Vom Salbei 3 Blatt, vom Rosmarin und Thymian einen Stengel von 5cm, habe ich sehr fein gehackt und untergemischt. Etwa 1 Teel. abgeriebene Schale einer Limette und einen Spritzer Saft dazugeben. Jetzt noch 2 Teel. Matcha Grüntee in etwas heißem Wasser gelöst, abkühlen lassen und unter die Masse gemischt. Mit dem Handrührer alles etwa 3 Minuten durchrühren und in der Eismaschine zubereiten.

Für das Pesto 15 Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten und im Blitzhacker zerkleinern. 3 Stengel Basilikum, 10 Blättchen Minze zugeben (ich habe Minze verwendet, kann mir aber auch Zitronenmelisse gut dazu vorstellen) und weiter zerkleinern. Dazu 2 Eßl. Erdnussöl,etwas Limettensaft  und 1 Eßl. Puderzucker geben. Mixen, bis sich eine cremige Konsistenz einstellt.
 

Seit ich mir die Eismaschine geleistet habe, gibt es regelmäßig was zum Naschen.Es muss ja nicht immer "gehaltvoll" sein, wie das wunderbare Vanille-Sahneeis. Mit dieser Joghurt Variante werde ich weiter experimentieren und als nächstes kommt garntiert Waldmeister dran, ehe er blüht.

 







Kommentare

  1. das würde mir jetzt sehr munden - nach den herrlichen heißen tag!!

    AntwortenLöschen
  2. ein verdammt köstliches eisrezept pe, danke dir habe aquaplaning im mund, sicher verdammt köstlich u. auch noch gesund !

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sieht DAS lecker aus!
    Da kommt man echt ins Grübeln, ob eine Eismaschine nicht doch eine gute Investition wäre....:-)
    Danke Pe!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen