Wohlfühlpasta: Penne rigate mit Roter Bete, Radicchio und Fourme d’Ambert

(Werbung/Kooperation)
Zwischen den ganzen, zugegeben ziemlich süßen Versuchungen, gibt es heute Herzhaftes für Körper und Seele. Du weisst, dass nennt man Soulfood. Da kommt die Pfanne auf den Tisch und Jeder nimmt sich so viel er mag. So wie bei diesem Rezept, bereite ich die einzelnen Komponenten gern getrennt zu und mische kurz vor dem Servieren. 

Penne rigate mit Roter Bete und Fourme d’Ambert

Herbstlich wird es mit Rote Bete, Radicchio, Pasta, Nüssen und gebratenen Birnen und das Topping ist im wahrsten Sinn die Krönung des Ganzen: Ein cremig milder Blauschimmelkäse. Es ist der, den ich am liebsten zum zubereiten in der Küche habe, weil er eben so mild ist. Das war schon so, bevor ich diesen Fourme d’Ambert aus Frankreich bekommen habe. Bei meinem Lieblingskäsehändler gibt es den nämlich auch. 

Der schmackhafte Käse wird mit der Qualitätsbezeichnung AOP verkauft. Was das bedeutet und was da dahinter steckt, habe ich für euch mal zusammen geschrieben gesucht.


Neben der Garantie eines geografischen Ursprungs einer Käsesorte soll die geschützte Ursprungsbezeichnung AOP eine vorzügliche Qualität sichern. Vom Milchbauern bis zum Veredelungsbetrieb hat die Interessenvertretung der AOP Fourme d’Ambert die Einhaltung des Lastenhefts und die Qualität der AOP Fourme d’Ambert zu gewährleisten.
Mit fast 5300 verkauften Tonnen pro Jahr ist dieser Käse heute der zehntgrößte AOP-Käse Frankreichs. Seit der Erteilung der geschützten Ursprungsbezeichnung 1972 hat sich das Volumen der Produktion um das Dreifache erhöht....
Der Aufschwung erklärt sich einerseits durch die Erteilung der geschützten Ursprungsbezeichnung, aber auch durch den Ausbau des Vertriebs dieses bemerkenswerten Käses in ganz Frankreich. Heute ist AOP Fourme d’Ambert in 90 % aller französischen Verbrauchermärkte zu finden und verstärkt auch in gut geführten Fachgeschäften in Deutschland
1223 Milchbauern, 5 Milchsammler, 6 Käsereien mit 300 Direktbeschäftigten und 4 Käsebauern garantieren für die anhaltend gute Qualität des schmackhaften Produktes. Alle Mitglieder des Wirtschaftszweigs AOP Fourme d’Ambert halten die Produktionsvorgaben für die AOP ein und werden regelmäßig kontrolliert. *)

Pasta mit Blauschimmelkäse

Aber kommen wir zum heutigen Rezept. Als Qualitätsmerkmal kann ich anfügen, dass dieser Teller Pasta auch Herrn pe. geschmeckt hat, der ansonsten Rote Bete strickt verweigert und bitterem Gemüse, sowie Blauschimmelkäse sehr skeptisch gegenüber steht.

Penne rigate mit Roter Bete und Fourme d’Ambert


Zutaten für 4 Personen

400 g kleine Rote Bete,
30 g Haselnusskerne
1 kleine Bio Orange
etwas glatte Petersilie
1/2 Radicchio (etwa 250 g)
120 g Fourme d’Ambert
400 g Penne rigate, oder andere Pasta deiner Wahl
2 Schalotten
2 reife Birnen 
1EL Butter
3 EL Olivenöl
200 ml Gemüsefonds
Pfeffer, Salz


Rezept für Pasta mit Blauschimmelkäse


Die Rote Bete abwaschen, mit etwas Salz einreiben und verpackt in Alufolie im Backofen bei 180 Grad (Umluft 160) etwa 1 Stunde garen. Mit der Gabel einstechen ob sie bissfest sind. Aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen, schälen (Handschuhe sind da nicht ganz schlecht!) und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.


Die grob gehackten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und beiseite stellen. Die Orange heiß abwaschen trocken tupfen und etwa von der Hälfte die Schale abreiben, von der Ganzen den Saft auspressen. Die Birnen abwaschen und ungeschält halbieren, mit etwas Orangensaft beträufeln, abtupfen und in etwas Butter goldbraun braten. Beiseite stellen. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, abzupfen und klein hacken. Vom Radicchio äußere Blätter und Mittelrippe entfernen und quer in Streifen schneiden. Den Fourme d’Ambert würfeln. Die Schalotten in feine Würfel schneiden.


Die Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten glasig dünsten. Den Orangensaft und die Gemüsebrühe zugießen, aufkochen lassen und die Rote Bete dazu geben. Etwa 3 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Die Pasta, Orangenschale und Petersilie dazu geben und gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Vor dem Servieren den Radicchio unterheben, die Nüsse und den Käse darüber geben und mit den Birnen servieren. 


Penne rigate mit Roter Bete und Fourme d’Ambert



*) Angaben von der Internetseite http://www.fourme-ambert.com/fr/

Kommentare