Die Giftigeblonde zu Gast und es gibt eine süße Versuchung

Mascarpone Eierlikör Creme mit Biskotten (Löffelbiskuits)



Eindeutig, es ist die festliche Zeit angebrochen, man sieht überall Keksal, Stollen und allerlei Leckereien. Wobei natürlich, bei der Petra und bei mir, gibt’s immer feine Leckereien! Nicht nur in der Advenstzeit.

Bei uns wird’s am Weihnachtsabend Hausmannskost geben. Wir verbringen ihn mit meinen Eltern und meinen Papa kann man mit Einfachem am glücklichsten machen. Von ihm aus könnten wir Pasta machen mit einer einfachen Tomatensauce, als Italiener wäre das sein bevorzugtes Essen. Da bräucht er gar nix anderes mehr dazu.

Solange wir mit meinen Eltern feiern, werden wir also sowas essen, ist ja auch nicht das Schlechteste. Mein Mann und ich werden dann die nächsten Feiertage schlemmen.

Er hat schon so einen Wunschzettel geschrieben, was ich einzukaufen habe:
Lachs, Räucherlachs, guten Schinken und leckere Antipasti, am liebsten hat er Oliven und solche Sachen und damit bin ich auch einverstanden.

Was gibt’s bei euch denn am Weihnachtsabend?

Ich lese öfter, dass es in Deutschland oft Würstchen mit Kartoffelsalat gibt, und ehrlich ich würde das auch essen, gerade wenn man kleine Kinder hat, ist es doch praktisch was zu kochen, was schnell geht und die so gewonnene Zeit mit den Lieben zu verbringen.

Zeit ist eh das Wichtigste was man seinen Kindern schenken kann und Liebe.

Aber halt, jetzt werde ich noch sentimental, dabei wollt ihr sicher lieber das Rezept lesen oder?



Ihr braucht:

  • Eierlikör
  • Biskotten (Löffelbiskuits)
  • Mascarpone
  • etwas Milch zum Tunken der Biskotten
Den Eierlikör mache ich so, wobei ihr da natürlich auch gekauften verwenden könnt, essen Kinder mit macht ihr statt der alkoholischen Variante, einfach eine ohne Alkohol, sprich nur Obers mit Eidottern und Zucker über Dampf warm (nicht heiß!) schlagen und verwendet diesen alkoholfreischen „Eierlikör“
  • 6 Bio Eidotter
  • 200 g Staubzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 250  ml Schlaobers /Sahne
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Wodka
Alles außer dem Wodka über Dampf cremig aufschlagen, ohne Dampf kalt schlagen, Alkohol hinzufügen, durchmixen, im Kühlschrank aufbewahren. Zum baldigen Gebrauch bestimmt!

Nehmt Gläser oder eine große Schüssel! Richtet euch die Milch in einem Teller her und den Eierlikör. Nehmt 200 g Mascarpone und vermischt es mit 300 ml Eierlkör.
Taucht jede Biskotte in die Milch, legt damit die Gefäße aus. Immer eine Schicht Creme, und eine Schicht Biskotten, also das Tiramiu-Prinzip.
Abschließend sollte Creme sein, vor dem Servieren mit Kakao bestäuben. Mit ungezuckertem. Oder auch mit Schokospänen oder Schokoraspel. Das ist wieder Geschmackssache!
Mit diesem Rezept macht ihr alle glücklich, es ist super gut vorzubereiten (wie der Kartoffelsalat, am Tag davor)!

Meine Lieben, ich wünsche euch eine besinnliche restliche Adventzeit, ein wunderbares Weihnachtsfest und einen aufregenden Silvester!

Wir lesen uns im Jänner wieder! Bis dahin, liebe Grüße von Sina


Kommentare

  1. Hallo Sina,
    Danke,für all deine tollen Rezepte in diesem Jahr,
    Ich wünsche dir tolle Weihnachtstage,,
    Liebe Grüße,,Bille

    AntwortenLöschen
  2. Schönen Dank an Sina, die Giftigeblonde, für ihre Rezepte und ich freue mich weiter auf einen Austausch im nächsten kulinarischen Jahr.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen