Montag, 20. März 2017

Kartoffelwaffel mit Kräuterquark Dipp

Einfaches Abendessen am Montag, aber ein bisschen Extra-Mühe gibt man sich ja dann doch. Es gab Kartoffelwaffeln mit Kräuterquark Dipp. Nicht so viele Kalorien, frühlingsfrisch und knusprig. Das Rezept für die Waffeln kann man auch mitnehmen, um mit anderen Zutaten zu kombinieren. Da fällt mir auch gleich Lachs ein, oder ein Rindertatar. 

Kartoffelkwaffel mit Kräuterquark

Nach einem wieder mal erlebnisreichen Wochenende in Berlin, bin ich wieder zurück in Weimar. Der Tag im Olympiastadion war wirklich sehr bemerkenswert. Als Gast beim Halbfinale des Cookingstar 2017, dem bundesweiten Wettbewerb für Hobbyköche, habe ich mich sehr entspannt dem Wettbewerb als Zuschauer widmen können. Nachdem wir beim Berliner Vorentscheid aus dem Wettbewerb ausgeschieden sind, war das einmal eine ganz neue Erfahrung. Darüber schreibe ich aber einen, dem Anlass gebührenden, extra Blogbeitrag.

Neben dem aufregenden Kampf um den Einzug ins Finale, gab es für uns als Zuschauer ein wirklich ganz exquisites Catering, zubereitet vom Unternehmen des Olympiastadions. Von vielen kleinen Softdrinks, über süßes und herzhaftes als Vorspeise, warmen kleinen Speisen, wie Pikata vom Kalb, Ochsenbäckchen und Trüffelravioli, dann als Dessert fruchtiges und cremiges und am Nachmittag schönen Kuchen. Alles in kleinen Mengen gereicht,  konnte man schon vieles davon genießen. 
Es gab großartigen Champagner von Taittinger, einen guten Riesling und den hervorragenden Kaffee von Miele. Ein Barkeeper aus Zypern zauberte mit viel Phantasie alkoholische und alkoholfreie Drinks. Es blieb kein Wunsch offen.



Gekrönt wurde der Tag für mich noch durch die sehr interessante Führung durch das Olympiastadion. Mehrere Etagen unter dem eigentlichen Stadion, von der Aufwärmhalle für Leichtathleten mit einer 100 Meter Bahn inklusive Sprunggrube, die auch gleich für die bekannten Pressekonferenzen zur Champions Lease genutzt wird, bis zu den Umkleidekabinen und der mit Blattgold ausgeschlagenen Kapelle. Diese hat alle staunen lassen, denn die Buchstaben für den im goldenen ovalen Raum an den Wänden in mehreren Sprachen  dargestellten Bibeltext, wurden einzeln von Hand ausgeschnitten. 




* mehr Fotos am Ende des Beitrages 


Rezept Kartoffelwaffeln

für 4 Personen

Kartoffelkwaffel mit Kräuterquark


1 kg Kartoffeln
4 Eier
8 EL feinere Haferflocken
Salz, Pfeffer
4 EL Mehl
optional: 1 Schalotte

Die Kartoffel fein reiben. Die entstandene Flüssigkeit abgießen. Haferflocken, Eier und Gewürze unterrühren. Mit 4 El Mehl binden, ggf. etwas mehr. Es sollte eine schöne breiige Konsistenz haben, nicht zu flüssig sein. Eine sehr klein geschnittene Schalotte verleiht dem ganzen noch ein bisschen einen Touch von "Kartoffelpuffer/Reibekuchen",nur nicht so fettig! 

Das Waffeleisen aufheizen, mit Öl einpinseln und die Waffeln so dünn wie möglich aufstreichen. Die Kartoffelwaffeln backen bis sie gar und knusprig sind. Das dauerte bei meinem Standard Waffeleisen 15 Minuten pro Gang (2 Waffeln). Im Ofen warm halten bei 80 Grad.

Kartoffelkwaffel mit Kräuterquark




***




























































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen