Montag, 30. Januar 2017

Miesmuscheln in Tomatensoße mit Spinat

Ich habe eigentlich überhaupt keine Zeit hier zu schreiben. Die Sonne lacht von einem strahlend blauen Himmel und mein Vorhaben, einen schönen Spaziergang zu machen, wird gleich die Tat umgesetzt. Aber ich möchte euch so gern noch das Rezept für die Muscheln da lassen, die es gestern Abend gab.

Muscheln mediterran

Im Moment gibt es die schönsten frischen Muscheln und die Gelegenheit muss genutzt werden. Obwohl das immer eine große Vorbereitung für mich bedeutet, von der ihr gar nichts ahnt. Ich muss an solchen Tagen nämlich zwei unterschiedliche Essen auf den Tisch bringen. Absolutes Kontrastprogramm ! Regelmäßige Leser dieses Blogs ahnen nicht nur, nein sie wissen es genau, für Herrn pe. ist das gar nix. Keine Experimente, ihr wisst Bescheid 😉

Aber wie immer lasse ich mich nicht davon abhalten, die Dinge zu genießen die ich mag und für den Hausherren gibt es was mit Schnitzel, das geht immer.

Miesmuscheln in Tomatensauce mit Spinat


Zutaten
"trotzdem" für zwei Personen 

1kg Miesmuscheln
1 Dose Tomaten
1/2 Zweig Rosmarin und Thymian - frisch
250 g Blattspinat frisch
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
1 Stange Lauch
Olivenöl
200 ml Weißwein
Salz, Pfeffer, Zucker

Miesmuscheln mediterran


Die  Muscheln etwa 2 Stunden vor dem Verzehr in kaltes Wasser legen, welches mit dem groben Salz versetzt wird. Alle Muscheln die offen oder beschädigt sind aussortieren. Die Muscheln in ein Sieb geben und mit viel klaren Wasser spülen.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch und die Schalotten glasig anschwitzen. Die abgetropften Muscheln dazu geben und mit unter Rühren erhitzen. Nach etwa 5 Minuten die Muscheln herausnehmen und beiseite legen. Alle Muscheln die sich nicht geöffnet haben aussortieren !

Im Topf mit Weißwein ablöschen, reduzieren und das klein geschnittene Gemüse dazu geben. Die Tomaten (ich mag es gern wenn sie stückig sind) dazu geben, mit Salz und Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und die Tomatensoße etwa 30 Minnten kochen lassen. Rosmarin und Thymian klein hacken bzw. zupfen und zur Soße geben. Den Spinat waschen und gut ausdrücken und in der Soße zusammenfallen lassen.

Die Muscheln dazu geben, nicht mehr zu sehr erhitzen, nur heiß werden lassen. 
Dazu reicht ein gutes Stück Brot, zum auftunken der Soße. 

Guten Appetit, jetzt bin ich wirklich schnell weg .......

Muscheln mediterran

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen