Sonntag, 29. Januar 2017

Kleine Foodblogger Buchtel- Challenge und ich tanz mal wieder ein wenig aus der Reihe ;)

Danke an Sina, meine österreichische Kontaktfrau in der Bloggerszene und monatliche Gastbloggerin. Sie hat mich zu einer Buchtel Präsentation eingeladen, der noch ein paar Bloggerinnen gefolgt sind. Wenn Sina also fragt, hast du Lust Buchteln zu backen, habe ich die natürlich.

Aber ich habe auch Lust mal etwas anderes zu machen, da ich ja als Nicht-Österreicherin nicht so fest an die Traditionen gebunden bin. Auf meine Frage, ob man Buchteln auch herzhaft füllen darf, gab es erst einmal Kopfschütteln. So sehe ich das jedenfalls vor mir😉
Aber dann haben sie Mut bewiesen und mich zur Buchtel Challenge zugelassen, auch mit einer anderen Füllung als gewohnt.

Gut, dass klingt jetzt so tierisch ernst, war es aber nicht. Kleiner Spaß am Rande....

Unter der Rubrik Buchteln findest du hier schon ein paar Varianten im Blog, mit Mohn oder Pflaumenmus. Aber am Ende des Beitrages hier findest du eine Menge Rezepte zum Thema, von allen die sich hier am Buchtelessen beteiligt haben. Lass dich also überraschen.


Buchteln herzhaft gefüllt,  mit Hackfleisch, Lauch und Käse


Buchteln gefüllt mit Hackfleisch, Lauch und Käse

Zutaten


150 ml Milch 

60 g Butter

1 TL Zucker

1 TL Salz
280 g glattes Mehl 
1 Ei
30 g Hefe 
Butter zum bepinseln

300 g Hackfleisch vom Rind
1 dicke Stange Lauch
1/2 Knoblauchzehe
etwas Öl zum braten
100 g Käse (hier Bergkäse)
Salz, Pfeffer, Paprika mittelscharf



Buchten mit einer Füllung aus Hackfleisch, Lauch und Käse

Die Milch mit der Butter erwärmen so daß die Butter fast flüssig ist. Das Mehl, den Zucker, Salz und die Hefe in eine Schüssel geben und die Milch gut einrühren bis eine homogene Masse entsteht. Gut 30 Min. an einem warmen Platz (ich stelle die Schüssel bei 30 Grad in den Ofen) gehen lassen. Danach nochmals durchmischen und abermals 30-40 Min gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe im Öl anschwitzen. Den klein geschnittenen Lauch dazu geben. Das Hackfleisch würzen und gut durchkneten. In der Pfanne mit dem Lauch braten und mit der Gabel dabei zerdrücken. Mit Paprika würzen und nochmals abschmecken. Den Käse in Stücke schneiden und untermischen.

Mit einem Teelöffel kleine Teigmengen abstechen und auf Mehl zu einem flachen Kreis formen. Die inzwischen erkaltete Hackfleischmasse auf den Teig legen und diesen oben zusammendrücken und verschließen. In eine gebutterte Form setzen, mit dem Schluss nach unten. Jede Reihe Buchten mit Butter bestreichen, auch in den Zwischenräumen.

Bei 170 Grad Ober/Unterhitze etwa 45 Minuten goldbraun backen. Möglichst noch warm verzehren, aber sie schmecken auch noch am nächsten Tag kalt.


Herzhafte Buchteln

Und hier kommt sie die Challenge, die eigentlich keine ist. Es macht schon Vergnügen zu vergleichen, wie unterschiedlich an das Thema herangegangen wird. Und für euch zur Freude gibt es viele verschiedene Rezepte. Ihr müsst euch nur das aussuchen, was euch am Besten gefällt.



Das Mädel vom Land   Dukatenbuchteln mit Vanillesoße





Fliederbaum       Dukatenbuchteln





Turbohausfrau   Powidlbuchteln mit Kanarimilch




Giftigeblonde    Buchteln à la Sacher mit selbstgemachtem Powidl




The Apricotlady  Gefüllte Buchteln mit Vanillesoße





Verena kocht !     Fluffige weiche Dinkelbuchteln




Paprika meets Kardamom  Süße Buchteln mit Marmelade-Füllung





Kommentare:

  1. Also die Variante gefällt mir sehr *.*
    Ich muss sie nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Her damit!Ob da wirklich was übrigbleibt zum Kalt essen?
    Ich bezweifle das sehr!
    Und dein Joke am Anfang..gggggggggg

    Schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. Oha! Herzhaft! Sehr gute Idee! Und so vielseitig dazu! Das wird ins Repertoire aufgenommen!

    AntwortenLöschen
  4. Mittagszeit ist gleich. Kann ich bitte eine deiner Buchteln haben? :)

    AntwortenLöschen
  5. das probiere ich aus! Ich habe mich kürzlich an herzhaften Buchteln versucht, aber keinen großen Erfolg gehabt...

    AntwortenLöschen
  6. Wow, liebe Petra! Das sieht echt köstlich aus! Und eine hervorragende Idee. Das wird dann vielleicht gleich mein Gebutstags-Imbiss" für die KollegInnen!

    AntwortenLöschen
  7. Deine herzhaften Buchteln gefallen mir ausgesprochen gut, liebe Petra! Die könnte man doch sicher auch vegetarisch füllen? Grübel grübel :-)))

    AntwortenLöschen