Donnerstag, 12. Januar 2017

Einfache Familienrezepte: Heute Pfeffernudeln

Diese Pfeffernudeln haben  mit Pfeffer so viel zu tun, wie Kalbsleber mit Kalbsleberwurst. In normaler Dosis ist er vorhanden, aber beileibe nicht das vorherrschende Element. Den Namen hat meine Oma erfunden, die Creater des Gerichts war, welches es aber sicher so, oder so ähnlich, auch bei euch in der Familie geben kann. Es war zu der Zeit als meine Oma hauptsächlich den Kochlöffel bei uns geschwungen hat, das mit Abstand modernste Gericht, das bei uns auf den Tisch kam. Und wir haben es geliebt !

Einfaches Essen mit Nudeln und Hackfleisch

In unserer Familienküche hatten Nudeln meistens ihren Platz in der Suppe, da waren sie immer selbst gemacht. Später gab es auch einfache Makkaroni mit Gulasch oder süß mit Obst. Solche "modernen" Sachen wie Farfalle, Fusilli oder Orecchiette waren unbekannt, da eine Reise ins sonnige Land der guten Pasta nicht auf dem Plan stand. Die gute alte Kartoffel war eigentlich immer der favorisierte Sattmacher. 

Kurzerhand hat die Oma die Nudeln mit der Zutat Fleisch zusammen gebracht, in Form von Hackfleisch. Da war sie sich ja sicher, dass die Familie dafür zu haben sein wird. Das wahrhaft exotische machte die Kombination von Tomatenmark, Zwiebel, Knoblauch, Kümmel und natürlich Salz und Pfeffer aus. Ja, lacht nicht. Es gab eine Zeit vor dem kochen mit frischen Tomaten, Chili und zehn verschiedenen exotischen Pfeffersorten.


einfaches Essen mit Hackfleisch

Aber eins macht dieses einfache Gericht aus: Es schmeckt heute noch genauso gut wie von der Oma und die Kinder lieben es heute auch noch genauso. Und da heute mal wieder Tag mit dem Junior ist und der Junior Hunger hat, der möglichst schnell gestillt werden sollte, passt das hervorragend. Selbst hat er, zu meinem Leidwesen, im Moment keine Lust zum kochen. Aber ich bleibe dran 😉

Nudelpfanne mit Hackfleisch (Pfeffernudeln)


Zutaten für 4 Personen

1 Beutel Nudeln deiner Wahl, gern Fusilli oder kurze Makkaroni
1 kleine Dose Tomatenmark
500 gr. Hackfleisch ; Schwein, oder Halb und Halb mit Rind
2 große Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Kümmel (ungemahlen)
1 TL Edelsüß Paprika
1 TL scharfer Paprika
Salz, Pfeffer


Nudeln mit Hackfleisch und Zwiebeln

Das Hackfleisch würzen, in der Pfanne mit der Gabel klein drücken und dabei scharf anbraten, damit das Fett ausgebraten wird. Die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden und mit braten. Ist das Hackfleisch schön braun, das Paprikapulver dazu geben. Das Tomatenmark mit 1-2 TL Löffeln Wasser etwas aufrühren, damit es sich besser verteilen lässt.

Die Nudeln nach Packungshinweis bissfest kochen, abgießen und unter das gewürzte Hackfleisch mischen. Mit Kümmel und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. 

So einfach, so schnell, so preiswert und so gut ! Wer es gar nicht lassen kann, kann auch ein wenig Käse darüber streuen und untermischen. Aber ich vermisse ihn hier überhaupt nicht. Eure Kinder werden es mögen und ihr werdet bei der Zubereitung mehr naschen als gewohnt. Lasst es euch schmecken.

Kommentare:

  1. Ja, ich kenne diese Zeiten auch noch

    AntwortenLöschen
  2. Genau, kenne ich auch so.Bei uns gab es auch oft gebratene Nudeln. Gekochte Nudeln in Butter braten und dann ein Ei drüber, oder zwei ;)

    AntwortenLöschen