Montag, 15. August 2016

Die Giftigeblonde zu Gast: Und sie kann auch herzhaft sein ;)

Pasta mit Chorizo, Paprika, Pimenton Picante und Ei, Tomatensalat mit Orangen Olivenöl


Hallo meine lieben Leserinnen und Leser von der Petra!

Ich wollte euch ja schon längstens ein Rezept aus Sizilien mitbringen, aber die habe ich dann doch lieber zu Petras Bloggeburtstag gebloggt. (Anmerkung: siehe Zusammenfassung zum Blog Event am 16.8.2016)
Als hoffentlich adäquaten Ersatz, nehme ich euch nach Spanien mit, mit einem köstlichen Pasta Gericht, perfekt wenn man mal weniger Zeit hat und nicht stundenlang in der Küche zubringen möchte. Und es schmeckt! Köstlich! Versprochen!
Pasta mit Chorizo


Zutaten für 2 Personen

250 g Pasta nach Wahl
100 g Chorizo (spanische Paprikawurst)
1 rote Paprika, 2 Frühlingszwiebel, 1-2 Knobizehen
Etwas Olivenöl
Pimenton Picante (scharfes geräuchertes Paprikapulver)
Salz, Pfeffer
2 Eier und ein Schlückchen Obers

Die Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen.

Paprika, Zwiebelchen und Knoblauch hacken und im Olivenöl sanft andünsten.
Die Chorizo in feinen Scheibchen schneiden und kurz mitdünsten, nicht zu lange, sonst schmeckt die nicht mehr gut. Die Nudeln kommen nun dazu in die Pfanne, alles gut vermischen.
Die Eier mit dem Obers verquirlen und in die Pfanne mit den Nudeln geben. Solange rühren, bis die Eier gar sind. Sofort servieren. Bild Pasta einfügen
Dazu passt hervorragend ein Tomatensalat, den ich diesmal so gemacht habe:
4 reife Paradeiser, viel frischer Basilikum, Salz, Essig nach Wahl, Orangen Olivenöl
Tomaten in Scheiben oder Würfel schneiden, je nach Geschmack, den Basilikum grob hacken, Salz, Essig und das Öl miteinander vermischen und über die Paradeiser gießen. Wir essen auch den immer sofort, weil ich finde, lässt man Tomatensalat stehen, wird der matschig
Tomatensalat

Ich wünsch Euch noch einen feinen August!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen