Mittwoch, 15. Juni 2016

Die Giftigeblonde zu Gast: Der letzte Rhabarberkuchen für diese Saison

Rhabarberkuchen mit Zitronen-Olivenöl

Frisch zurück aus Sizilien bringe ich heute ein Rezept mit Rhabarber mit. Ich bin erst seit ein paar Jahren Freund dieses Gemüses, früher hat mir der Geschmack nicht zugesagt, aber jetzt finde ich ihn sehr sehr gut. Angetastet habe ich mich damals mit der Herstellung von Erdbeer-Rhabarbersirup, dann nur  Rhabarbersirup und jetzt darf er auch schon in Kuchen ;-).
Ich habe diesmal ein Rezept mitgebracht mit einer außergewöhnlichen Zutat für Kuchen, ich habe nämlich natives Zitronen-Olivenöl anstatt geschmacksneutralem Pflanzenöl verwendet. Und das schmeckt echt köstlich, und keine Spur von „Salat“ Feeling, glaubts mir!

Rhabarberkuchen mit Olivenöl


Zutaten für eine 26er Tortenform
4 Eier
180 g Zucker
180 g glattes Mehl
1 Tl. Selbstgemachter Vanillezucker
1 Tl. Weinsteinbackpulver (kann man mit normalem ersetzen)
100 ml Zitronen Olivenöl
100 ml Wasser
4-5 Stangen frischer Rhabarber
Staubzucker mit Vanillezucker gemischt zum Bestäuben
Butter und Semmelbrösel oder Mehl für die Form

Das Backrohr auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen. Die Form mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln oder Mehl bestäuben.
Den Rhabarber waschen, Endstückel eventuell abschneiden und in beliebig Große Stücke schneiden.
Die Eier trennen und die Eiklar sehr steif schlagen. Die Eidotter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren, so lange, bis eine weiße Masse daraus geworden ist.
Nun tröpfchenweise das Zitronenöl/Wasser Gemisch einrühren. Das wird ziemlich flüssig, aber das ist ok so.
Das Mehl und das Backpulver versieben und unterrühren. Zum Schluss den Schnee unterheben.
Den Teig nun in die Tortenform (oder jede andere beliebige Form) gießen und die Rhabarberstücke auf dem Teig verteilen.
Rhabarberkuchen mit Olivenöl

Nun die Form ins Backrohr stellen, auf die mittlerste Schiene und ca. 50-60 Minuten backen, je nach Backofen, kann die Backzeit variieren, sicher ist man immer mit der Stäbchenprobe.
Rhabarberkuchen mit Olivenöl


Ich hoffe mein heutiges Rezept gefällt Euch, und wir lesen uns wieder im Juli, da werde ich Euch sicher was sizilianisch angehauchtes zeigen.
Schönen Tag noch allerseits!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen