Montag, 31. August 2015

Ein Blick hinter die Kulissen: Hier kocht Obers trifft Sahne

Ein Blick hinter die Kulissen, ein Blick durchs Schlüsselloch. Neugier muss nicht negativ sein. Viele von euch fragen mich, wie sieht sie denn aus die Küche, in der du die vielen schönen Sachen kochst und wo fotografierst du eigentlich. Schon lange hatte ich ja versprochen, euch einmal mit zu nehmen in mein kleines Reich, in dem ich über Küchenmaschine, Herd und Kochlöffel herrsche. 

Die kleine rot-orange Dame, die hier auf dem Foto über allen schwebt, ist unser Schutzengel der von der Küche aus alles bewacht und beobachtet. Böse Zungen behaupten ja, ich sähe ihr ähnlich.....oder sie mir ;)




Unsere Küche haben wir im Jahr 1995 eingebaut, als wir in diese Wohnung in unserem Haus gezogen sind. Das Schicksal, oder sagen wir der Übermut, hat uns zwei Jahre später von der Stadt weg aufs Land geführt und diese Wohnung haben wir vermietet. Und wir hatten eine Menge Glück mit unseren Mietern, die Küche wurde behandelt wie ein rohes Ei. Als wir vor zwei Jahren unseren Weg zurück gefunden haben, war alles fast noch wie neu. Es soll eben doch noch Leute geben, für die ist die Küche ein Ort wo man Kaffee kocht und ab und etwas aufwärmt.


Das einzig Nachdenkenswerte war die Erneuerung, sprich Modernisierung der Geräte. Einzug gehalten haben ein Kombi-Dampf-Backofen, der auch gleich eine Etage in die Höhe gewandert ist, ein neues Kochfeld mit Induktion, eine größerer Kühl - und Gefrierschrank, eine neue Abzugshaube und ein neuer Geschirrspüler.  So modernisiert fühle ich mich gut aufgehoben und ausreichend ausgestattet.



Geräte die ich ständig benutze stehen nach Möglichkeit auf den Schränken. Was im Schrank steht, gerät schnell in Vergessenheit. Einzige Ausnahme die Eismaschine, die oft genug heraus geholt wird. Ansonsten verfüge ich über eine Küchenmaschine mit geeigneten Zusatzmodulen, einen Alles-Schneider, einen "Zauberstab" zum mixen und Zerkleinern und einen Vakuumierer. Das ist die überschaubare Technik, ansonsten herrscht hier das manuelle kochen vor. Das ist das, was mir Spaß macht und auch Entspannung bringt. Und darauf kommt es mir an.



Ich fühle mich wohl in meiner Küche, habe kleine Wege und das einzig negative sind die immer zu kleinen Arbeitsflächen. Da habe ich ein Defizit, weil auch viel zu viel rum steht. Ich versuche das immer zu dezimieren, aber ich finde es auch schön, wenn alles griffbereit steht bei arbeiten. Deshalb ist meine Küche auch nie wirklich richtig aufgeräumt. Ein Arbeitsraum eben. Und deshalb sind diese Fotos aus "real life". Gegessen wird im anschließenden Esszimmer.

Wenn ihr also vielleicht einmal Lust bekommt eine neue Einrichtung zu planen rate ich dazu, unbedingt den Rat eines Profis einholen. Es gibt sehr viele Anbieter auch im Internet.
Geht es dann um moderne Küchen <----- hier werdet ihr garantiert das Richtige bei einer großen Auswahl finden.

Einen festen Platz zum fotografieren  habe ich bisher immer noch nicht eingerichtet. Das steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Die Fotos entstehen immer noch ein bisschen improvisiert, wie gesagt daran arbeite ich. Zur Beleuchtung gibt es zwei Tageslicht Lampen und für Hintergrund und Untergrund ein paar Zuschnitte aus dem Baumarkt. Die Spiegelreflexkamera wird oft auch abgelöst vom Handy. Ja, ich weiß, nicht so professionell.... aber ich bin ja auch kein Profi ;)

Der Platz zum Schreiben ist der Schreibtisch am Fenster. Da bin ich aus dem Wohnbereich ein bisschen raus und kann mich auf euch und die Geschichten konzentrieren, die ich schreiben möchte.



Das wars. Schön, dass ihr bei mir zu Gast gewesen seid. Und jetzt mach ich mich schnell wieder auf in die Küche. Dort köchelt gerade etwas, wartet  auf seine Vollendung und wie das aussieht, erfahrt ihr bald.




Sponsores Post /Anzeige: Der in diesem Text verwendete Link wurde vom Betreiber der verlinkten Seite gesponsert. Die Gegenleistung die ich dafür erhalte, dient mir zur Deckung meiner Ausgaben als Blogger. Ihr könnt sicher gehen, dass ich dieses Angebot für gut gefunden habe, sonst wäre ich eine solche Kooperation nicht eigegangen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen