Samstag, 8. August 2015

Bumschlabadaba....Sexy Eis : Zu Besuch bei Felix und seinem Bieber Eis

Bevor es hier richtig los geht, setzen wir uns - vorzugsweise in den Schatten - legen die Füße hoch und öffnen das soeben erworbene Bieber Eis und jetzt einfach nur genießen ..........Löffel raus und klick auf -----> Bumschlabadaba !


Bieber Eis Weimar

Wir setzen uns auf das ungemachte Bett im WG Zimmer und fangen gleich an zu erzählen. Keine Berührungsängste. Felix ist der aufgeweckte Junge den ich mir vorgestellt habe. Ein bisschen überdreht, aber das ist kein Wunder. Er brennt für seine Leidenschaft Eis und spricht genauso glühend von gesunder Ernährung und selber kochen, statt Fertiges zu essen. Ich bin ja so froh, dass es noch 22 jährige gibt, die so denken. Ab und an lädt er ein in seine WG und kocht Ramen-Nudeln für eine Menge Leute und hofft, sie damit zum selber kochen anzustiften. Ein bisschen verrückt ist das schon, aber es lässt doch hoffen. 

Bieber Eis Weimar


Felix Bieber also studiert Medienkunst, an der Bauhaus Uni in Weimar. Ist waschechter Thüringer aus Gotha und irgendwann hat eine Freundin ihm mal ein Buch mit Eis Rezepten geschenkt. Das hat, so kann man sagen, sein Leben verändert. Von dem Ehrgeiz gepackt das alles was man machen konnte noch zu verbessern, kam eine Eismaschine und noch eine größere, Zutaten wurden probiert und es wurde experimentiert. Alle Sorten, auch die allerersten, waren verzehrreif und das hat ihn weiter streben lassen zu immer schöneren Aroma- und Zutatenkombinationen.

Die ehemalige Speisekammer der großen WG Wohnung wurde kurzerhand beschlagnahmt und darin glänzt jetzt eine blankes Edelstahlgefäß mit dem anderen um die Wette. Die Eismaschine hätte ich auch gern und alles macht einen blitzsauberen Eindruck. Die WG Mitbewohner müssen nicht mit Naturalien - sprich Eis - bestochen werden, versichern Felix, sie tolerieren seine Leidenschaft und bieten auch Hilfe an. Das nächtliche rumoren der sich drehenden Eismaschine, dient ab und an auch als Einschlafhilfe im stressigen, studentischen Alltag.

Bieber Eis Weimar


Felix macht sich Gedanken über seine Zutaten, versucht so weit es geht auf Zusatzstoffe zu verzichten. Also keine Farbstoffe und Geschmacksverstärker, sowieso nicht, aber es gibt eben Stabilisatoren an der Sahne z.B. die man nicht umgehen kann. Aber ich bin mir völlig sicher, Felix weiß was er tut. Edle Zutaten von den Fruchtpürees bis zur Kuvertüre, Bio Sahne und mit Leidenschaft zubereitet, dass sollte die 3 Euro pro Portion Wert sein. Und, darauf lege ich nun z.B. auch Wert, sehr nett verpackt in kleinen Pappbechern, mit schönem Logo auf dem Deckel. Von wegen Auge isst mit ;)



Reden wir über Expansion. Felix ist derzeit in aller Munde, so sagt man ja wohl. Nicht nur sein Eis, über ihn wird viel geschrieben und gesprochen. Er sollte das nutzen, denke ich. In dem Alter kann man noch mal so abschwenken, vom geraden Weg und einfach mal eine Zeit was anderes machen. Einfach das, worauf man gerade Bock hat. Im nächsten Jahr, davon bin ich überzeugt, wird es eine kleine Eisbar geben mit Bieber Eis und die Leute werden Schlange stehen. Aber hoffentlich wird dann der kleine Wagen mit dem leuchtenden Schild, natürlich auch selbst gebaut, nicht ganz aus dem Stadtbild verschwinden.



Und nach dem ganzen Geplapper über Eis und das bei 30 Grad im Schatten, musste ich dann erst mal ein paar Sorten probieren. Mein Favorit ? Gut, ich habe ein "Mango Jahr", davon kann ich in keiner Form genug bekommen. Aber alle anderen Sorten....ich sag nur: Esst sie alle und sagt es weiter. Und zu eurer nächsten Firmenfeier, oder Familienfeier oder zu was auch immer, Anruf genügt und Bieber Eis ist mit dabei. Und wer unterwegs ist und Appetit hat, auf der Facebook Seite von Felix steht immer, wo er gerade zu finden ist.

.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen