Freitag, 10. Juli 2015

Vormerken für den Sonntag: Kirschkuchen-Quickie

Schnell zubereitet und ich kann wetten, ebenso schnell verspeist. Unserer war weg, so schnell konnte ich nicht gucken ;) Die Kirschen haben Hochkonjunktur und da sollte man zugreifen. Herrliche dunkle Früchte mit wunderbaren Aroma. Und wenn sich mal so kurzfristig Besuch ansagt, ist das ein guter Tipp. Und wenn kein Besuch kommt auch. Und backen musst du den auch nicht.

Und weil es ein Quicke ist, gibt es auch nicht mehr zu berichten als das, was du zur Zubereitung benötigst. Schnell noch dazu geschrieben: Ich benutze gern die Tarteform mit dem herausnehmbaren Boden. Ist nicht so groß, Kuchen wird in einem Rutsch gegessen. Perfekt !

Schneller Kirschkuchen

Für eine Tarteform ca. 30 x 12 cm

100 gr. Vollkornkekse
50 gr.  weiche Butter
400 gr. Kirschen
2 Essl.  Zucker
2 Essl. Holundersirup
2 Blatt Gelatine
100 gr. Ricotta
1 Teel. Zucker
etwas Amaretto
200 gr. süße Sahne
etwas dunkle Schokolade

Zuerst Kirschen waschen, ein paar schöne Früchte als Deko beiseite legen. Kirschen entkernen. In einem Topf mit zwei Essl. Zucker vermischen und Saft ziehen lassen. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Früchte aufkochen und etwa 3 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und den Holundersirup unterrühren. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Kirschmasse auflösen. Sofort kalt stellen.

Die Kekse in einen Beutel geben und mit einem geeigneten Instrument zerklopfen. Da können noch ein paar Stücke drin sein, dass ist sogar gut. Die Brösel mit der weichen Butter gut verkneten und die Masse  in die Form geben. Mit feuchten Händen fest andrücken und die Form aus in den Kühlschrank stellen.

Den Ricotta mit dem Teel. Zucker und dem Amaretto vermischen und gut durchrühren. Sollen Kinder mit essen, ersetze den Amaretto durch etwas Zitronensaft. Dann kannst du schon  mal den Kaffee aufsetzen und den Tisch decken und noch für eine halbe Stunde etwas anderes Sinnvolles tun. Oder gar nichts ;)

Danach nimmst du die Form mit dem Boden aus dem Kühlschrank und verstreichst den Ricotta darauf. Die Kirschen sollten auch abgekühlt sein und sind schon ein bisschen fest geworden. So kannst du sie ebenfalls auf dem Boden verteilen.

Schneller Kirschkuchen

Die Sahne schlagen und da lassen wir jetzt mal den Zucker weg, weil wir schon genug im Kuchen haben und sowieso obenauf noch ein paar Schokoladenraspel geben. Die Sahne auf dem Kuchen verteilen, die Schokolade obenauf und ab das ganze nochmals in den Kühlschrank.

Nach mindestens nochmals einer halben Stunden kann du anschneiden. Beim schneiden der Stückchen schön vorsichtig zu Werke gehen, der Boden ist nicht so fest.  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen