Sonntag, 28. Juni 2015

Sonntagskuchen nachgebacken: Brownie mit Aprikosen und Butterstreusel

Das mit dem Sonntagskuchen ist ja so ne Sache. Ohne geht es nicht. Also mir geht es jedenfalls so. Er gehört, eigentlich schon am Samstag angeschnitten, zu jedem Wochenende. Die gemütliche Tasse Kaffee, um diese Jahreszeit im Garten und den Kaffeeklatsch wird schon mal schön in die Lange gezogen. Und Kaffeeklatsch ist es meist wirklich. Da unterhalten wir uns über "Tod und Teufel", wie es so schön heisst.

Ich habe gesucht, aber den Blog nicht mehr gefunden. Vor einigen Tagen habe ich ein sehr ansprechendes Gebäck entdeckt und der Gedanke daran lies mich nicht mehr los. Brownie mag ich sehr und im Moment stehen Aprikosen hoch im Kurs. Und hier war beides verbunden und noch von knusprigen Butterstreuseln gekrönt.

Bei den im Rezept angegebenen Mengen habe ich etwas ändern müssen und auch an der Backzeit, die sehr viel zu kurz angebenden war. Geschmeckt hat er wunderbar und das Feedback beim Weimarer Diner en blanc war durchweg gut. Und wie es überhaupt zum Diner war, dem ersten an dem ich teilnehmen konnte, dazu komme ich als nächstes hier.


Brownie mit Obst

6  Aprikosen    
80g Mehl
30g Kakaopulver
1 TL Backpulver
200g Zartbitterschokolade
150g Butter
3 Eier
150g Zucker
Prise Salz
Puderzucker


150g Mehl
80g Zucker
80g Butter


Brownie mit Aprikosen und Butterstreusel


Die Butter mit der Schokolade in einem Topf bei geringer Hitze  zum schmelzen bringen und etwas abkühlen lassen.

Den Ofen auf 160°C (Umluft) vorheizen und eine eckige Form mit Backpapier auslegen. Größe bei mir 21 x 30 cm

Das Mehl mit dem Kakaopulver und Backpulver mischen.
Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz schaumig aufschlagen, Mehl- Mischung und die flüssige Schoko - Butter nacheinander langsam unterrühren.

Den Teig nun in die Form füllen, glatt streichen. Aprikosen waschen, etwas abtupfen, entkernen und Vierteln. Die Früchte auf dem Brownie- Teig gleichmäßig verteilen. 

Mehl, Zucker und Butter zu Streuseln verarbeiten und auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Ofen für 45 Minuten Backen. Der Brownie Teig sollte noch schön feucht sein, deshalb unbedingt ab 30 Minuten mal eine Stäbchen Probe machen.

Den Browne aus der Form heben, in quadratische Stücke schneiden und mit etwas Puderzucker bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen