Donnerstag, 11. Dezember 2014

Die neuen Weihnachtsplätzchen 2014: Vermählung von Marzipan & Mohn

Plätzchen Nummer zwei, welches neu auf dem Teller ist, bietet eine glückliche Verbindung von Marzipan und Mohn mit einem Hauch Zartbitter Schokolade.

Die Idee hatte ich durch die Verkostung eines Plätzchens, aber die Spenderin wollte mit dem Rezept nicht herausrücken. Wo gibt es denn so was ;) Uns kommen Geheimniskrämer gerade recht, denn wir schmecken da einfach mal rein und backen nach. Nicht immer trifft man gleich das Wesentliche, aber hier hatte ich einen Volltreffer.

Auf Los gehts los......

Marzipan-Mohn-Wölkchen


Plätzchen mit Mohn und Marzipan


250 gr. Butter
150 gr. Puderzucker
250 gr. Speisestärke
60 gr. Mehl
50 gr. Marzipan
3 Essl. Mohn (ungemahlen)
1 Tropfen Bittermandel-Aroma
1 Vanillestange


Die Butter in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Das Mark der Vanillestange auskratzen und mit etwas Zucker aufnehmen. Das Marzipan darüber krümeln und einen Tropfen Bittermandel-Aroma dazu geben. Auf die Butter den Staubzucker, das Mehl und die Speisestärke sieben. Den Mohn zugeben. Alles gut durchkneten. 

Den Teig für 1 Stunden in den Kühlschrank geben. Dann in mehrere Portionen teilen und Rollen von etwa 2 cm Durchmesser formen. Davon auch etwa 2 cm große Stücke abnehmen und zu Kugeln rollen. Die Kugeln im Abstand von 2-3 cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.



Mit der Gabel die Plätzchen formen.




Im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad Heissluft 10-12 Minuten backen. Die Plätzchen sollten nicht so braun werden. Nach dem Erkalten mit geschmolzener Zartbitter Schokolade verzieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen