Samstag, 13. Dezember 2014

Advent in den Höfen Quedlinburg: Letztes Wochenende im Hof Nr.3 Zum Blauen Stern

Lange Jahre hat es leider nicht geklappt mit meinem Besuch zu diesem Großereignis in Quedlinburg. Besitzer der schönen mittelalterlichen Höfe öffnen  ihre Türen und bieten Spezielles für Leib und Seele. Vom wunderschönen Handwerk bis zum klassischen und ausgefallenen Essen und Trinken. Für jeden etwas dabei.

Advent in den Höfen Quedlinburg


Durch die weihnachtlich geschmückte Stadt wandern, der Karte von einem Hof zum anderen folgen, das ist ein schönes vorweihnachtliches Vergnügen für alle Besucher. Um die Kehrseite der Medaille zu schildern, ist es für die Hof Besitzer immer wieder ein großer Kraftakt und es ist dankenswert, dass sie diese Idee über Jahre am Leben erhalten.

Wie ihr euch sicher noch erinnern könnt, besuche ich also Ekkhart und Elvira Franz. Freunde von mir, die den Hof zum Blauen Stern ihr Eigen nennen. Schön, dass ich mal wieder helfen konnte, auch wenn es nur ein Wochenende war. 


Ich war also die nette Damen am Pralinenstand ;) und habe die tollen Pralinen verkauft, die Elvira mit viel Phantasie schon viele Jahre herstellt. Und dafür ist der Hof "berühmt" .....


Nicht zu vergessen die Pfefferkuchen Unikate, jeder einzelne mit Spaß und vielen schönen Zutaten von uns allen am Vorabend belegt. Und dazu einen Glühwein, der  n i c h t  aus dem Tetrapack kommt, sondern von der HausHofherrin selbst gebraut wird. Umrahmt von klassischer Musik und unter dem Dach der blauen Sterne, lässt man sich schnell auf Weihnachtsstimmung bringen.



Und es gibt Gerüchte, dass viele in den Hof zum Blauen Stern kommen, um die einfach sehr schmackhaften Bratwürste von der Landfleischerei Dörnfeld aus Rottenbach (Thür.) zu genießen.



Bei Ekkhart und Elvira Franz kann man auch schönes, sehr gut gestaltetes und handwerklich gefertigtes Spielzeug kaufen. Von der Marionette, über die schöne Holz-Eisenbahn bis zum Baukasten mit Holzklötzchen, aus dem man die Quedlinburger Skyline nachbauen kann. 


Eindeutige Empfehlung also für heute und noch morgen. Die Schuhe und die Jacke an und auf geht es nach Quedlinburg um pures Weihnachtsfeeling zu tanken und die letzten fehlenden Geschenke zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen