Orangencouscous, fruchtig scharf, mit Merguez

Merguez ist eine scharf gewürzte Hackfleisch-Bratwurst.....ursprünglich nur aus Lammfleisch hergestellt, besteht sie mittlerweile meist aus Lamm- und Rindfleisch. So hilft uns Wikipedia auf die Sprünge. Diese Würste hatte ich vor sehr langer Zeit mal gegessen und konnte mich an die schöne sanfte Schärfe noch erinnern.

Zu unserem Treffen am vergangenen Wochenende stand noch ein zweiter Gericht von mir auf dem Plan. Eigentlich war es ursprünglich im Original auch mit einem Fisch kombiniert. Das konnte ich aber nicht bringen, denn unsere Speisekarte war sehr fischlastig.

Beim morgendlichen Einkaufsbummel durch einen Supermarkt in Frankreich kamen sie mir und Eva auch wieder in den Sinn, die Merguez und sie passten wirklich besonders gut als Kontrast zum süßlichen Orangencouscous.

Das Gericht habe ich dann noch kombiniert mit einer süß-scharfen Komponente, einer Soße aus Orangensaft, Nussölen und Orangenessig. Die Orangen waren leider nicht ausreichend in der Menge und so habe ich die geplanten Orangenfilets durch ein paar Scheibchen Ananas ergänzt. Das war ganz gut, ich würde aber im Normalfall wieder die erste Variante wählen. So schreibe ich euch auch das Rezept auf.



Orangen-Couscous mit Orangensauce und gebratener Merguez



Merguez mit Couscous und süß-scharfer Oragensauce


Rezept für 4 Personen

Couscous

2 Orangen (unbehandelt)
80 gr. Weizen- Couscous
20 gr. grob gehackte Mandeln
20 ml. Sesamöl

Die Orangen heiß abwaschen, trocken reiben und mit dem Zestenreißer einige Streifen dünn abschneiden. Die Orangenfilets herauslösen und dabei den Saft auffangen. Die Mandeln in einer Pfanne anrösten. Den Couscous mit dem aufgefangenen Saft, dem Sesamöl und den Mandeln vermischen und eine Stunde durchziehen lassen. Die Zesten untermischen.

Orangensauce

500 ml Orangensaft aus frischen Orangen gepresst
40 ml. Walnussöl
40 ml. Erdnussöl
30 gr. Honig
20 ml. Orangenessig
Salz, Chili

Den Orangensaft auf etwa 100 ml  einkochen lassen. Zusammen mit den restlichen Zutaten mit einem Schneebesen gut verrühren. Etwas von der Sauce über den Couscos geben und noch ein bisschen ziehen lassen. 

2 Merguez in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten, nachziehen lassen  und herausnehmen. In schräge Stücke schneiden.

Den Couscous auf dem Teller anrichten, die Soße rundherum geben und die kalten Orangenfilets dazu legen, immer abwechselnd mit der Wurst. Auf den Couscous etwas in Streifen geschnittenen Minze geben.





Kommentare

  1. mir hat es super gut geschmeckt, zumal ich ja auch eine Extrawurst hatte ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das glaube ich, dass das super gut geschmeckt hat. Das hätte ich auch gemocht.
    Herzliche Grüße
    Toettchen

    AntwortenLöschen
  3. Weanerin: ...und wieder mal eine supergeile Präsentation und sicherlich auch eine Geschmacksexplosion!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen