Montag, 1. September 2014

Geräucherter Kabeljau auf Gurken, mit geeistem Joghurt-Limonen-Süppchen

Das soll jetzt nicht so aussehen, als ob man im Saarland nicht gut essen kann und ich als Thüringerin so weit reisen muss, um dort mal ordentlich aufzutischen. Nein, die schon bekannte Gruppe Käptn`s Dinner vom noch bekannteren Facebook, hat sich mal wieder ins richtige Leben getraut.

Diesmal hat Rolf Klöckner, der Gastronaut, in sein schönes Saarland eingeladen und wir haben unsere Messer und Kochlöffel dort geschwungen. Kurzweiliges Nebenbei war der Besuch der "Vanilla Queen", die uns ihre schönen Produkte aus Madagaskar näher brachte, der Besuch eines Redakteurs der ortsansässigen Zeitung und ein sehr, sehr ausgiebiger Bummel durch die verführerische Genusswelt Frankreichs.

Gern möchte ich euch meine beiden Beiträge zum Event näher bringen.  Auf Grund des Monats hatte ich mich für ein sehr schönes sommerliches Gericht entschieden, welches aus einem Kochbuch von Hans-Stefan Steinheuer stammt, leicht abgewandelt.


Geräucherter Kabeljau auf Gurken im geeisten Joghurt-Limonen-Süppchen

Limetten Joghurt Suppe, Gurkensalat mit frisch geräuchertem Kabeljau


Rezept für 4 Personen

Joghurt-Limonen Süppchen

200 gr. Joghurt (hier griechischer)
100 gr. Creme fraiche
Saft von 2 Limonen
Schale von 1 unbehandelten Limone
1 Essl. Olivenöl, Salz, Cayennepfeffer (hier Piment de Espelete)
1 Dillzweig, 1 Kerbelzweig, 1 Estragonzweig

Joghurt, Creme fraiche, das Öl und den Limonensaft glatt verrühren und mit der Limonenschale, Salz Pfeffer und dem Piment de Espelete würzen. Die Kräuter waschen, trocken tupfen, Stängel entfernen und fein hacken. Die Kräuter zugeben, alles mit dem Zauberstab pürieren und sehr kalt stellen.

Gurkensalat

2 Salatgurken
12 Kirschtomaten
2 Schalen Gartenkresse

Die Gurken schälen und in Streifen schneiden oder durch den Spiralschneider drehen. Die Kirschtomaten Deckel abschneiden und mit einem Kugelausstecher die Kerne entfernen.

Vinaigrette

1 Essl. weißer Portwein
1 Essl. Traubenkernöl
1 Essl. Erdnussöl
1 Essl. Olivenöl
1 Essl. weißer Balsamico
Salz, weißer Pfeffer, Zucker

Vinaigrette wie gewohnt aus den Zutaten herstellen und den Salat marinieren.

Kabeljau

400 gr. Kabeljau mit geschuppter Haut
etwas Zitronensaft, Salz, Räucherspäne

Den Kabeljau waschen, portionieren, leicht auf beiden Seiten salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Den Tisch-Räucherofen mit grober Buchenspäne bestücken und auf den Herd stellen. Zur Verfügung hatte ich einen Gasherd, kann mir aber auch einen Grill vorstellen auf dem erhitzt wird.
Den Fisch auf das Gitter legen und 20 Minuten garen lassen. Die Temperatur schätze ich auf 160 Grad und der Fisch war reichliche 3 cm dick.

Leider bekam ich nur Kabeljau ohne Haut. Es fand mir aber Haut einer Forelle zur Verfügung, die eine MItköchin vom filetieren übrig hatte. Die habe ich zwischen zwei Backpapier Lagen mit einem Topf beschwert, kross gebraten. Sie wurde in unregelmäßige Stücke gebrochen und kurz vor dem servieren gesalzen.

Angerichtet wurde zuerst mit den Gurken und Kirschtomaten. Die Gurken gut abtropfen lassen. Rundherum wurde die Limetten Suppe gegossen, die ich vorher nochmals aufgeschäumt habe. Obenauf kam der warme, geräucherte Fisch und und als kleines Segel die knusprige Haut.


Fisch frisch geräuchert auf Gurke und Joghurt Suppe - ein Sommergericht



Ein bisschen Geduld bis morgen, da seht ihr das zweite Gericht von mir. Weitere Beiträge über das Treffen könnt ihr bei anderen Teilnehmern in den nächsten Tagen finden und zwar hier und hier .







1 Kommentar:

  1. es war wieder so schön und genussvoll mit Dir, immer wieder gerne <3

    AntwortenLöschen