Dienstag, 10. Juni 2014

Der Quickie zum Abendessen: Gazpachio

Deutschland stöhnt! Nicht nur unter der Last der Lebensmittel in Fußballform und schwarz-rot-gold, sondern auch unter der Hitze. Viel trinken und leicht essen ist die Devise.
Und da man bei so hohen Temperaturen nicht nur wenig essen, sondern auch wenig schreiben kann, gibt es heute einen Quicke: Gazpachio


Das ging schnell, war extrem lecker und wer möchte kann sich ja noch ein schönes geröstetes Brot dazu denken machen..................






Rezept für 2 Personen:

6 mittlere Tomaten
1 Paprika
1 Salatgurke
Olivenöl
weißen Balsamico
Peffer, Salz, Prise Zucker
kleine Zwiebel

Die Tomaten in kochendem Wasser kurz ziehen lassen, abschrecken und Haut abziehen. Stielansatz entfernen und In Stücke schneiden.

Paprika mit dem Sparschäler schälen, Gurke schälen und Kerngehäuse entfernen. In Stücke schneiden.

Zwiebel sehr fein schneiden.

Das Gemüse mit dem Zauberstab zerkleinern, Zwiebel dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer weißen Balasmico, Prise Zucker abschmecken.

Suppe für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Zum servieren mit etwas Olivenöl beträufeln, etwas Schnittlauch darüber geben und mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen.


1 Kommentar:

  1. Ui, das ist ja wirklich super einfach, hätte ich gar nicht gedacht. Das geht ja super schnell und gerade bei diesen derzeitig heißen Temperaturen ist das das perfekte Abendessen :-)

    AntwortenLöschen