Sonntag, 8. Dezember 2013

Weihnachtsplätzchen 1. : Mini-Nuss-Hörnchen

Ab heute gibt es ein paar Tage jeden Tag ein Quickie zur Weihnachtsbäckerei. Ich würde euch gern daran teilhaben lassen, aber die richtige Zeit für einen ausführlichen Text ist mir im Moment nicht gegeben.

Zur unserem Treffen in Gündelbach bringt ja jeder am 1.Abend etwas mit. Bei E.S. war es nicht nur was zum Futtern, sondern auch eine langjährige Freundin aus der Gegend. Und diese brachte dem Anlass angemessen auch eine kleine essbare Überraschung mit. Und alle waren von Biggis Nusshörnchen schwer begeistert. Ich hab die gleich in die Liste der Weihnachtsbäckereien aufgenommen und bei den Zutaten noch etwas Zimt hineingemogelt. Das passt echt gut und nun gehen sie auch als Weihnachtsplätzchen durch:

Biggis gerollte Mini-Nusshörnchen





200g            Butter
200g            Frischkäse
300g            Mehl

Brauner Zucker, etwas Zimt und geriebene Mandeln zum Ausrollen         


Aus Butter, Mehl und Frischkäse einen Teig herstellen, über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag portionsweise runde dünne Teigplatten auf braunem Zucker und geriebenen Mandeln ausrollen. Mit einem Pizzaroller in viele schmale Stücke teilen ( geht natürlich auch locker mit einem scharfen Messer ;) ) und zu Hörnchen aufrollen. Bei 180°C bzw. bei 150°C Heißluft 12-16 Min. backen.

Die 16 Minuten haben mir nicht gereicht. Ich habe mit 25 Minuten ein gutes Ergebnis erzielt, bei 150 Grad Heißluft. Also am besten mal zum Ende der Backzeit probieren, ob sie innen auch trocken sind.


Kommentare:

  1. da wird sich meine Biggi aber freuen - sie ist übrigens Berlinerin ;)

    AntwortenLöschen
  2. Pe... das schaut nach weißem Zucker aus 8-) ? !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....brauner Rohrzucker......ist so, Weanerin ;)

      Löschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen