pe: einsame Beilage

Heute hatte ich mal Lust auf Experimente. Und auf Pasta. Das zusammen ergab eine Pasta mit Basilikum. Nicht dazu, sondern mittendrin. Unvollendet war es, weil es ja eigentlich nur ein Teil des geplanten Abendessens darstellte. Aber nachdem es zubereitet, gegart, gewürzt und nochmal mit Butter nachgebraten war, stellten wir geschlossen fest: da braucht man nix dazu. Das ist schon ein komplettes Essen, "nur" mit der Beilage.





Basilikum Pasta


Den Pastateig zubereiten. Ich rechne pro Person 1 Vollei und 100 gr. Mehl. Den Teig gut und so lange man es schafft kneten. Mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Mit der Pasta Macchina - wer mag kann auch mit dem Nudelholz rollen - den Teig in dünne Platten formen. Die Blätter vom Basilikum dazwischen legen und den Teig nochmals durchdrehen, damit er sich fest verbindet.




Die Platten in breite Streifen schneiden. Ich habe mich für etwa 2 cm entschieden und die Länge waren ca. 15 cm.
Salzwasser zum kochen bringen und die Pasta kurz aufkochen lassen. Abgießen und in einer Pfanne etwa 500 ml. Geflügelbrühe (bei Portion für 2 Personen) zum kochen bringen und die Pasta dazugeben. Die Brühe einkochen lassen und dann noch  ein großes Stück Butter dazugeben. Mit der Butter kurz aufbraten und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.



Nun fällt die Entscheidung, kommt ein Stück Fleisch dazu oder einfach mal gar nix. Da könnte ich mir auch noch ein wenig Knoblauch und ein paar geschmolzene Kirschtomaten dazu vorstellen.



Ach, ist das Einfachste nicht oft das Beste?

Kommentare

  1. hmm lecker, ich gebe mir sicher etwas knofi bei, fleisch brauche ich in diesem falle keines. ich liebe die einfache küche !

    AntwortenLöschen
  2. Nachdem ich mir nun endlich mal eine Nudelmaschine zugelegt habe muß ich auch dieses Rezept mal versuchen.... Aber irgendwie hab ich doch eine stärkere Affinität zu "Erdäpfel"..... sind auch - so nebenbei erwähnt - gesünder, kalorienärmer und vitaminreicher lt. Schubi in der letzten LLL-Sendung!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen