pe: Wintersuppe




Das ist so ein Tag für Kreuzchen am Kalender. Erst heute, Ende Januar, beginnt der Winter 2011/12. Schnee der liegen bleibt und Temperaturen im Minus Bereich. Heute freuen wir uns über den Schnee und widmen uns einer heißen, kräftigen "Winter"suppe: Wirsing mit Nocken von der Thüringer Bratwurst und knusprig gebratenem Speck.

Wirsingsuppe

etwa 500 gr. Kochfleisch vom Rind, durchwachsen, mit 2 Liter Wasser, Wurzelgemüse, Salz, Pfeffer und einer ungeschälten, abgewaschenen Zwiebel langsam zu einer kräftigen Brühe köcheln lassen.

Inhalt der Brühe durch ein Sieb abgießen. Rindfleisch eventuell weiter verwenden zu einem Rindfleischsalat mit Zwiebel, etwas Ketchup, Knoblauch, Apfel und Gewürzgurke.

Wirsing putzen, Strunke herausschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. In einem separaten Topf in Salzwasser bißfest garen. Abgießen und sofort ins Eiswasser geben. Kartoffeln (etwa 5 Stck. mittlerer Größe) in Würfel schneiden und in einem extra Topf weich kochen.
Brühe aufkochen. 2 Thüringer Bratwürste aus der Pelle drücken und in kleinen Nocken abstechen. Diese in der Brühe kurz garen. Vom Feuer nehmen und dazu Wirsing und Kartoffeln geben. Die Suppe nochmals abschmecken mit Salz und Pfeffer aus der Mühle und eine Prise Muskat. 
Margeren Rippenspeck in Streifen schneiden und knusprig braten. Diesen über die Suppe geben und sofort servieren.



Mit diesem Beitrag gratuliere ich  Bushcook  zum 1. Blog-Geburtstag. 



Kommentare

  1. Liebe pe,
    vielen Dank für Deinen Beitrag zu meinem Blog-Event. Mir geht es genauso, gerade wenn es draußen kalt ist, schmeckt mir so eine Suppe besonders gut. Im Moment habe ich auch einen guten Vorrat an Fränkischen Bratwürsten und koche verschiedene Gerichte damit. Die Thüringer ist ja auch genauso berühmt. Eine tolle Idee, das Brät so zu verwenden. Das merke ich mir.

    AntwortenLöschen
  2. Heiße Suppe ist bei dem Wetter wirklich perfekt! Ich mag auch diese Bratwursteinlagen, mache ich gerne.

    AntwortenLöschen
  3. Wirsing ist das tollste Wintergemüse überhaupt!
    I love it! :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen