Die Giftigeblonde zu Gast und wir essen herzhaftes Omelett

Omelette mit Schinken und kroatischem Räucherkäse

Guten Morgen meine Lieben!

Na, da habe ich der Petra bei der Strudelchallenge ein schönes Ei gelegt, wobei wir nicht wissen und es auch wurscht ist, wer das Ei gelegt hat. Es tut mir so leid, dass ihr auf das Rezept warten musstest vom Bärlauchstrudel und nur Bilder gucken konntet.




Und, schnell gehts auch!

Wir essen übrigens um diese Jahreszeit gerne statt Salat mal ein paar frische Radieschen zu so einem Omelett, statt oder mit einem Butterbrot passt das gut.


3 Eier
  • Zutaten sind pro Person, ich habe einer 20 cm Pfanne verwendet.
  • 3 Eier
  • ein Schlückchen Milch oder Obers
  • weißer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 50 g Schinken
  • 50 g geräucherten Käse
  • Salz nach Bedarf
  • 1 Essl. Rapsöl

Den Schinken in breite Streifen schneiden, den Käse in dünne Scheibchen.
Die Eier mit Milch, wer mag etwas Salz und dem Pfeffer gut verquirln.

Das Öl in der Pfanne heiß werden lassen und die Eiermischung in die Pfanne gießen.
Ganz wenig stocken lassen, und Schinken und Käse darauf verteilen, auf kleiner Flamme braten lassen, ich decke das immer zu, dann gehts schneller.

Sobald die Oberfläche nicht mehr feucht ist, das Omelette umdrehen, das gelingt mir am besten mit zwei Pfannenwendern.

Nur ganz kurz auf dieser Seite braten dann das Omelette zusammenklappen und servieren.

Gut schmeckt da eben frisches Butterbrot dazu, oder jetzt im Frühjahr Rohkost wie Radieschen oder auch Selleriestangen.

Ich wünsch euch noch einen sonnigen Mai und wir lesen uns im Juni.